Freitag, 31. Mai 2013

[Lexikon] Eurobonds

Was sind Eurobonds und wo kann man sie kaufen?


Eurobonds sind eine Art von Staatsanleihen, die es nur in der Euro-Zone geben wird. Als Eurobond wird das Ankaufen von Krediten genannt, welches auf mehrere Statten verteilt wird.
Das heißt, dass ein Staat, der aufgrund eines besseren Ratings billiger an Geld kommt, zusammen mit einem Staat der viel für Geld zahlen muss, ein Kredit aufnimmt.
So wird das Geld für eine starken und stabilen Staat etwas teurer, während der schwache und marode Staat stark entlastet wird.




Eine derartige Aktion gab es noch nicht, da der starke Staat, im Moment eines Zahlungsausfalles, sofort für den kleinen mit haften muss.
Das Problem für den größeren Staat wird deutlich, wenn man bedenkt, dass dieser vorher schon mehr Zinsen abzahlen musste, als ohne einen Eurobond.


Eurobonds gibt es offiziell noch nicht, da vor allem Deutschland gegen diese Entwicklung ist.  


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen